d&b Audiotechnik D80 Verstärker

Mit seiner hohen Leistungsdichte und seiner kompakten Größe von 2 HE erfüllt der vierkanalige D80 Verstärker alle Anforderungen im mobilen wie im Festinstallationsbereich. Er stellt Setups für alle d&b Lautsprecher und einen Linear-Modus zur Verfügung. Das Digital-Delay ermöglicht benutzerspezifische Einstellungen bis 10 s (= 3440 m), jeweils unabhängig pro Kanal. Das gleiche gilt für die zwei 16-Band-Equalizer, die parametrische, Notch-, Shelving- und asymmetrische Filterfunktionen bereitstellen.

Preis: € 90,00

Beschreibung

Mit seiner hohen Leistungsdichte und seiner kompakten Größe von 2 HE erfüllt der vierkanalige D80 Verstärker alle Anforderungen im mobilen wie im Festinstallationsbereich. Er stellt Setups für alle d&b Lautsprecher und einen Linear-Modus zur Verfügung. Das Digital-Delay ermöglicht benutzerspezifische Einstellungen bis 10 s (= 3440 m), jeweils unabhängig pro Kanal. Das gleiche gilt für die zwei 16-Band-Equalizer, die parametrische, Notch-, Shelving- und asymmetrische Filterfunktionen bereitstellen.

Die Benutzeroberfläche des D80 besteht aus einem TFT-Farbdisplay mit Touch-Funktion für visuelle Informationen und schnellen Zugriff auf die Menüstruktur und einem zusätzlichen Drehencoder auf der Frontplatte zur Dateneingabe. Zur leichteren Bedien- und Lesbarkeit ist die Frontplatte samt integriertem Display nach oben geneigt.

Dass für jeden Eingang ein Verstärkerausgang zur Verfügung steht, erhöht die Flexibilität bei der Anwendung, insbesondere bei Monitor-, Frontfill- oder Effektkanal-Anwendungen.

Die LoadMatch-Funktion im D80 dient dazu, die Eigenschaften des Lautsprecherkabels elektrisch zu kompensieren, ohne dass eine zusätzliche Sense-Leitung eingesetzt werden muss. Dadurch wird eine präzise Audio-Wiedergabe über eine Bandbreite von bis zu 20 kHz erzielt und selbst bei Kabellängen von bis zu 70 m bleibt das tonale Gleichgewicht erhalten. Im D80 sind Klasse-D-Endstufen und ein Schaltnetzteil mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur (PFC) integriert, das an den Netzspannungen 100 V/120 V/200 V/230 V, 50 – 60 Hz betrieben werden kann. Die aktive Leistungsfaktorkorrektur behebt nichtlineare Stromaufnahme und bewirkt gleichzeitig eine Kompensation der Blindleistung. Der D80 ist optional mit NL4- oder EP5-Anschlüssen ausgestattet. Ein zusätzlicher zentraler NL8-Ausgang führt die Ausgangssignale aller vier Verstärkerkanäle. RJ 45 Buchsen und etherCON-Anschlüsse ermöglichen den Anschluss an das d&b Remote-Netzwerk per CAN-Bus bzw. OCA über Ethernet.

Daten

Bedien- und Anzeigeelemente
POWER Mains power switch
SCROLLEN/EDITIEREN Digital rotary encoder
Display Colour TFT touchscreen, 3.5″/320 x 240 pixel
ISP, GR, OVL A/B Colour TFT
Digitale Signalverarbeitung
Equalizer 2 x 16-band PEQ/notch/shelving/asymmetric
Grundlaufzeit Analog- und Digitaleingang 0.3 msec.
Delay-Einstellung 0.3 – 10000 msec.
Setups current d&b loudspeakers and linear mode
Funktionsschalter d&b loudspeaker specific circuits
Frequenzgenerator Pink noise or Sine wave
Sampling-Rate(n) 96 kHz/27 Bit ADC/24 Bit DAC
Anschlüsse
INPUT ANALOG (A1 – A4) 3 pin XLR female
ANALOG LINK (A1 – A4) 3 pin XLR male
INPUT DIGITAL (D1/2, D3/4) 3 pin XLR female AES 3
DIGITAL LINK (Ausgang) 3 pin XLR male
Sampling Digital AES/EBU 48 kHz/96 kHz
LS Ausgänge A/B/C/D NL4, optional EP5
4 Channel Ausgang NL8
CAN 2 x RJ 45 parallel
ETHERNET 2 x etherCON®, 10/100 Mbit Ethernet
Netzanschluss powerCON®-HC
Daten (Linear-Modus mit Subsonic-Filter)
Maximale Ausgangsleistung pro Kanal (THD+N < 0.5%, alle Kanäle angesteuert)
CF = 6 dB @ 4/8 Ohm
CF = 12 dB @ 4/8 Ohm
4 x 2600/2000 W
4 x 4000/2000 W
Fremdspannungsabstand (unbewertet, RMS)
Analogeingang
Digitaleingang

> 114 dBr
Netzteil
Typ Autosensing switch mode power supply with active Power Factor Correction (PFC)
Nominelle Netzspannung High range 208 – 240 V, 50 – 60 Hz
Nominelle Netzspannung Low range 100 – 127 V, 50 – 60 Hz
Maße, Gewicht
Maße (H x B x T) 2 RU x 19″ x 530.5 mm/20.9″
Gewicht 19 kg/42 lb